10.04.2014

Kongress Selbstständige Schule ein großer Erfolg

Am Freitag, den 04. April 2014 fand im Haus der Wirtschaft in Stuttgart der bundesweite Kongress Selbstständige Schule statt. Mit über 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, kann der Kongress als großer Erfolg gewertet werden.

Impressionen vom Kongress finden Sie hier

Nach der Begrüßung und Eröffnung durch Stefan Küpper (Geschäftsführer der Arbeitgeber Baden-Württemberg), begann als Highlight am Morgen der Kultusminister Andreas Stoch mit seinem Vortrag über Schulentwicklung in Baden-Württemberg. Prof. Dr. Dieter Hundt (Präsident der Arbeitgeber Baden-Württemberg) referierte im Anschluss über die Selbstständigkeit von Schulen als unverzichtbarer Teil für ein leistungsfähiges Bildungssystem und Frau Dr. Susanne Eisenmann (Bürgermeisterin der Stadt Stuttgart, Referat Kultur, Bildung und Sport) rundete den Blick auf die Selbstständigkeit von Schulen mit Ihrem Beitrag aus der Sicht eines Schulträgers ab.

Nach der anschließenden Übergabe der Leitfäden an die Pilotschulen und der Übergabe eines Leitfadens durch Prof. Hundt an Kultusminister Stoch, stellten sich Stefan Küpper (Geschäftsführer der Arbeitgeber Baden-Württemberg), Herr Dr. Ripper (Geschäftsführer MTO Psychologische Forschung und Beratung GmbH) und Thomas Schenk (Vorsitzender Schule, SCHULEWIRTSCHAFT Baden-Württemberg) verschiedenen Fragen zum Projekt und zum Leitfaden Selbstständige Schule.

Die wissenschaftliche Sicht auf das Thema trugen im Anschluss  Prof. Dr. Stephan Gerhard Huber (Leiter des Instituts für Bildungsmanagement und Bildungsökonomie (IBB), Pädagogische Hochschule Zug (PHZ)) und Prof. Dr. Ludger Wößmann (Leiter des ifo Instituts München) mit ihren Fachvorträgen über die Relevanz von Selbständigkeit von Schulen aus pädagogischer bzw. aus bildungsökonomischer Sicht bei.

Anschließend konnten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Networking-Centern mit den beteiligten Pilotschulen und den Entwicklern des Leitfadens „Selbstständige Schule“ zu ausgewählten Themen austauschen.

Im Namen von SCHULEWIRTSCHAFT Baden-Württemberg, der Arbeitgeber Baden-Württemberg und der MTO Psychologische Forschung und Beratung GmbH bedanken wir uns herzlich für die rege Teilnahme, die vielen konstruktiven Anregungen und die zahlreichen Beiträge zu diesem großen Erfolg!

« Zurück